Startseite
Meine Dienstzeit
Volksmarine
Suchen u.Finden
Mitw. Personen
e - mail
Links
Literatur / Quelle
Marine-Stammtisch
MV-KSS-Sassnitz

Seite - 02

Meine Dienstzeit bei der Volksmarine von 1969 bis 1972

Barth, Wolfgang
Seite - 03
Seite - 04
Seite - 05

begonnen wie üblich bei der Flottenschule in Stralsund-Parow.

Da uns das private Fotografieren strengstens untersagt war, kamen nur wenige Fotos zu stande. Vor dem Flottenfrisör und danach. 

              

Eines unserer damaligen neuen vierrohrigen TS-Boote. Die Ersatzbeschaffung in der 6. Flottille war gerade im Gange.

Meine wesentlichen Standorte waren:

Stralsund-Parow

Flottenschule

Bug-Dranske

6. Flottille (Schnellboote)

Stralsund-Dänholm

Zentrale Torpedowerkstatt

Freizeit und Schießplatzpause während der Maatenausbildung in Parow.

Besonders viel Spaß machten gelegentlich Kuttersegeltörns auf dem Strelasund.

Nach der Ernennung zum Maat und dem Manöver “Waffenbrüderschaft” auf der Insel Usedom gab es dann auch öfter Ausgang und Heimaturlaub.

Kurz vor der Entlassung gab es dann sogar Zivilerlaubnis.

In der zentralen Torpedowerkstatt Stralsund-Dänholm

Arbeiten an einem späteren Exponat für das Armeemuseum Dresden

Kurz vor meiner Entlassung im Oktober 1972

Da es mit der Fahrzeit auf See während meiner Dienstzeit bei der Volksmarine nicht weit her war, entschloss ich mich nach einer Landpause zunächst 1974 beim Fiko Rostock anzuheuern. 

Nach Oben